Chronik

Der Tischtennisclub TTC Wegberg e.V. ist hervorgegangen aus der DJK Wegberg und wurde am 2. Juli 1957 gegründet, blickt also auf eine über 60-jährige Vereinsgeschichte zurück.

Zunächst ansässig im Pfarrsälchen in Wegberg, in dem nur eine einzige Tischtennisplatte aufgestellt werden konnte.

Im Frühjahr 1957 hatte sich der damalige Vorstand um seinen 1. Vorsitzenden Karl-August Ostendorf entschlossen, sich aus der Tischtennisabteilung der DJK Wegberg zu verselbstständigen, um durch den Anschluss an den WTTV die Möglichkeit zu erhalten, am Spielbetrieb des Kreises Mönchengladbach-Rheydt-Grenzland teilnehmen zu können.

Am 2.Juli 1957 erhielt der TTC Wegberg die offizielle Aufnahmebestätigung als ordentliches Mitglied im Westdeutschen Tischtennis-Verband e.V.

Danach folgten erfolgreiche Jahrzehnte, die unsere Spitzenteams im Herren- und Jugend/Schülerbereich sogar bis in die Verbandsligen brachten.

Mehr als ein halbes Jahrhundert Tischtennis wird in der Chronik des TTC Wegberg dokumentiert.